Maulbeeren

Bei Maulbeeren handelt es sich streng genommen gar nicht um Beeren. Sie wachsen vielmehr in Nussfruchtverbänden auf bis zu 25 Meter hohen Bäumen, die ursprünglich aus Asien stammen. Man unterscheidet schwarze (Morus nigra), rote (Morus rubra) und weiße Maulbeeren (Morus alba). Sie schmecken süßlich bis säuerlich-würzig und verderben sehr schnell. Frisch werden Maulbeeren daher nur in den Anbauländern gehandelt

Getrocknete Maulbeeren

ZIELER & Co. bietet Ihnen getrocknete Maulbeeren aus dem Iran in hervorragender Qualität an. Die Früchte werden natürlich getrocknet, sodass Vitamine und Aroma erhalten bleiben. Wie alle Trockenfrüchte von ZIELER & Co. lassen sich getrocknete Maulbeeren auf vielfältigste Art nutzen, etwa wie Rosinen verarbeiten. Sie sind zudem eine leckere, gesunde Knabberei.

Über die Maulbeeren

Maulbeeren enthalten zahlreiche wertvolle Vitamine. In der Volksheilkunde gelten sie als wichtig für die Leber, die sie vor Entzündungen schützen sollen. Auch bei Fieber, Husten, Halsschmerzen werden Maulbeeren wegen ihrer schleimlösenden Wirkung geschätzt.


[weiter zu www.zieler.de]



Links, die Sie auch interessieren könnten: Ananasringe, Berberitzen, Bittermandeln, Cashewnüsse, Dessertfrüchte, Feigen, Haselnusskerne, Ingwerstücke, Nussmuse, Orangeat, Orangenscheiben, Paranüsse, Pecannüsse, Pinienkerne, Schokonüsse, Succade, Trockenfrüchte, Walnüsse, Zwergfeigen

Impressum